PORTRÄT

Als Profirennfahrer im internationalen GT-Sport

F1_Test_Minardi_2003_2Der Motorsport-Werdegang von Norbert Siedler begann bereits im zarten Alter von neun Jahren. „Mein Vater hatte sich damals ein Kart gekauft“, erinnert er sich noch genau. „Als ich zum ersten Mal damit fahren durfte, war ich sofort vom Rennsport-Virus infiziert.“ Der junge Tiroler begann eine steile Karriere, die ihn in die verschiedenen Formelsportklassen führte. Mit dem Titel in der Formel 3000 Pro Serie sicherte er sich 2005 einen wichtigen Erfolg. Zwischenzeitlich stand Siedler sogar kurz vor dem Sprung in die Formel 1: Bei einem Test beeindruckte er mit schnellen Rundenzeiten.

Mittlerweile hat der heute 32-Jährige den Motorsport zu seinem Beruf gemacht. Er wechselte in die Sportwagenszene und mischte im Porsche Supercup von Anfang an in der Spitzengruppe mit. Es folgten viele Rennsiege und ein Vizemeistertitel im populärsten Markenpokal der Welt, dessen Rennen alle im Rahmenprogramm der Formel 1 stattfinden. Heute gilt der Norbert Siedler als absoluter Porsche-Spezialist. In der Saison 2013 schaffte er es bei der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring eine Qualifikationsrundenzeit von 08:03.632 mit dem Porsche GT3 R in den Asphalt zu brennen. Diese Zeit wurde seit Juni 2013 auch von keinem Porsche unterboten.

Im Jahr 2015 hat der Familienvater seinen Fokus auf ein neues Fahrzeug gerichtet: Gemeinsam mit Rinaldi Racing nimmt er mit einem Ferrari 458 Italia an der Blancpain Endurance Series und der Blancpain Sprint Series teil. Auch auf der Nordschleife ist er weiterhin aktiv: Das 24h-Rennen auf dem Nürburgring absolvierte er im Mercedes SLS AMG GT3 von Haribo Racing.

berg_smallWenn er nicht gerade auf den Rennstrecken der Welt unterwegs ist, lädt Norbert Siedler seine Batterien in der Heimat Tirol auf. Dort verbringt er die Zeit am liebsten bei seiner Familie: Zusammen mit seiner Frau Daniela und der gemeinsamen kleinen Tochter Leni genießt er das Leben in der Wildschönau. Auch lange Mountainbike-Touren, Wanderungen und Skifahren stehen auf dem Programm: „So kann ich mich körperlich und mental optimal auf die Rennen vorbereiten, denn ich habe das große Glück dort zu Hause zu sein, wo andere Urlaub machen.“

 

Steckbrief

Geburtstag:
29.12.1982

Wohnort:
Oberau, Wildschönau

Sternzeichen:
Steinbock

Größe:
179 cm

Gewicht:
71 kg

Lebensmotto:
„Geht nicht, gibt’s nicht!“