PORTRÄT

Als Profirennfahrer im internationalen GT-Sport

STECKBRIEF

Geburtsdatum: 29.12.1982 (Kufstein, Österreich)
Größe: 1,79 m   
Gewicht: 71 kg
Lebensmotto: „Geht nicht, gibt’s nicht!“

PORTRAIT - RENNPROFI UND FAMILIENVATER AUS TIROL

Bereits mit neun Jahren hat sich Norbert mit dem Motorsport-Virus infiziert. „Mein Vater hat mir damals ein Kart gekauft. Sofort wusste ich, dass ich Rennfahrer werden wollte“, erzählt er noch heute. In den folgenden Jahren kämpfte sich der junge Tiroler vom Kartsport durch die Nachwuchsklassen des Formelsports.

„Für eine normale Familie wie meine war es nicht immer einfach, das Budget für den Formelsport aufzutreiben. Wir mussten uns in dieser Zeit ein gutes Netzwerk aus Unterstützern aufbauen“, blickt er zurück. Zwischenzeitlich stand Norbert sogar kurz vor einem Formel-1-Einstieg: Bei einem Test für das Minardi-Team beeindruckte er mit schnellen Rundenzeiten.

Seit einigen Jahren lebt Norbert vom Motorsport und ist als freier Profirennfahrer im GT-Sport unterwegs. Der 34-Jährige zählt zu den schnellsten GT3-Piloten Europas. Ob Ferrari, Mercedes, Porsche, Lamborghini, BMW oder sogar Jaguar: Der Österreicher fühlt sich in allen Fahrzeugen wohl.

Wenn er nicht gerade auf den Rennstrecken der Welt unterwegs ist, lädt Norbert seine Batterien in der Heimat Tirol auf. Dort verbringt er die Zeit am liebsten bei seiner Familie: Zusammen mit seiner Frau Daniela und der gemeinsamen kleinen Tochter Leni genießt er das Leben in der Wildschönau. Auch lange Mountainbike-Touren, Wanderungen und Skifahren stehen auf dem Programm: „So kann ich mich körperlich und mental optimal auf die Rennen vorbereiten, denn ich habe das große Glück dort zu Hause zu sein, wo andere Urlaub machen.“

Norbert mit Vater Josef (1995)
Norbert mit Vater Josef (1995)
Formel-1-Test (2003)
Formel-1-Test (2003)
Blancpain GT Series (2016)
Blancpain GT Series (2016)
ADAC GT Masters (2016)
ADAC GT Masters (2016)